Hybridautos im Abo

Die Kombination aus Benzinmotor und Elektroantrieb

Alles inklusive*

  • Wartung & Verschleiß

    Um Wartungs- und Verschleißarbeiten kĂŒmmern wir uns fĂŒr dich.

  • Versicherung

    Dein Auto ist komplett versichert: Haftpflicht, Teil- und Vollkasko sind im Paketpreis inklusive.

  • Garantie

    Das Fahrzeug hat wĂ€hrend der gesamten Laufzeit Garantie – ohne Mehrkosten.

  • Reifen

    ​Sommer wie Winter bist du immer mit den passenden Reifen unterwegs.​

  • Steuer & GEZ

    Kfz-Steuer sowie die RundfunkgebĂŒhr ĂŒbernehmen wir.

  • Zulassung & HU

    Spar dir Zeit, Geld und Nerven. Wir kĂŒmmern uns um TÜV, HU & Co – du fĂ€hrst.

shield car flake handshake paper temple Wrench guarantee bill

Hybrid im Auto Abo – die Vorteile

Alle Fakten, die fĂŒr ein Auto Abo sprechen:

  • Maximale FlexibilitĂ€t: Nur 6 Monate Mindestlaufzeit je Fahrzeug, keine langfristige Bindung. Wechsel des Autos oder KĂŒndigung des Abos alle 6 Monate möglich (mit einer Frist von 3 Monaten).
  • Fester monatlicher Paketpreis: Alles inklusive* außer Tanken – schon ab 259€ pro Monat (abhĂ€ngig vom Wunschfahrzeug).
  • Volle Kostenkontrolle: Im monatlichen Paketpreis ist alles inklusive* außer Tanken. Keine versteckten Kosten, keine Anzahlung oder Schlussrate, auch Faktoren wie Wertverlust spielen keine Rolle. FĂŒr Neukunden fĂ€llt eine einmalige StartgebĂŒhr bei Buchung des ersten Autos an.
  • Top Auswahl an Fahrzeugen: Bei Cluno findest du dein Wunschfahrzeug! Wir haben z.B. BMW, Ford, Audi, VW, Citroen, Peugeot, Opel oder auch Porsche. Vom Kleinwagen ĂŒber Kompakte, Kombis, SUVs, Familienvans bis zum Roadster. Als Benziner, Diesel, Hybrid oder mit Elektromotor.
  • Neuwagen und junge Gebrauchtwagen: Alle Autos sind geprĂŒfte Neuwagen und junge Gebrauchte. Unsere Autoexperten wĂ€hlen die besten Autos und Konfigurationen im Vorfeld aus.
  • Deutschlandweit verfĂŒgbar: Du kannst dein Auto deutschlandweit in unseren Partner-Filialen abholen oder gegen eine GebĂŒhr nach Hause liefern lassen.

Mit Cluno fĂ€hrst du immer  dein Auto  – 100% entspannt, 100% flexibel, 100% abgesichert.

Ihren Hybrid jetzt im Auto Abo bei Cluno

Hybridautos vereinen die Vorteile eines elektrischen Motors mit denen einer weiteren Kraftstoffart, vor allem als Benzin Hybrid oder Diesel Hybrid. Bestellen Sie jetzt ein Hybridauto mit Elektroantrieb im Auto Abo!

Hybridautos: Umweltbewusst mit großer Reichweite

Reine E-Autos und Verbrenner haben klare Vor- und Nachteile. Elektrisch angetriebene Autos kommen ohne Kraftstoff aus. Ihr CO2-Ausstoß liegt wĂ€hrend der Fahrt bei 0 und sie sind ausgesprochen leise. Ein E-Auto ist nicht fĂŒr jeden etwas, denn es ist vollstĂ€ndig vom Stromnetz abhĂ€ngig. Die Reichweite liegt damit deutlich unter der von Verbrennern. Das Aufladen kann einige Stunden in Anspruch nehmen.

Ein Verbrenner bietet mehr Freiheit. In wenigen Minuten lĂ€sst sich der Tank auffĂŒllen, danach kannst Du hunderte Kilometer ohne neuen Tankstopp hinter Dich bringen. Die Nachteile liegen aber auf der Hand: Der Fahrer ist abhĂ€ngig von schwankenden Kraftstoffpreisen, der Motor ist laut und stĂ¶ĂŸt Abgase aus, von denen die Welt gerade heute viel weniger braucht.

Wer das Beste aus beiden Varianten vereinen möchte, entscheidet sich fĂŒr ein Hybridauto. Es arbeitet mit beiden Komponenten: elektrischer Energie und Kraftstoffverbrennung. Die wichtigste Energiequelle ist elektrischer Strom. Wer den Akku regelmĂ€ĂŸig auflĂ€dt, kann die meiste Zeit gĂŒnstig und umweltfreundlich fahren. Auf lĂ€ngeren Strecken lĂ€sst sich schließlich der Verbrenner zuschalten.

Die Besonderheit der Plug-In Hybride

In einem klassischen Hybridauto wird die elektrische Energie nicht von außen zugefĂŒhrt. Stattdessen erzeugt sie der Verbrennungsmotor. Das ist eine einfache und zeitsparende Methode, um den Akku aufzuladen. Mit dem Plug-In Hybrid steht Dir jedoch eine weitere Variante zur VerfĂŒgung. Plug ist das englische Wort fĂŒr Stecker. Hier lĂ€sst sich der Akku direkt am Stromnetz aufladen. Dazu verbindest Du den Akku mit einer passenden Steckdose und wartest die Ladezeit ab.

Wie verhĂ€lt sich ein Plug-In Hybrid wie der MINI SE Plug-In Hybrid in der Praxis? Ist der Akku aufgeladen, kannst Du die volle AkkukapazitĂ€t nutzen, um dutzende Kilometer elektrisch zurĂŒckzulegen. Der MINI bietet Dir zum Beispiel eine Reichweite von bis zu 61 Kilometer pro Akkuladung.

Ist der Akku leer, aber gerade keine Steckdose in der NĂ€he, kommt der Verbrennungsmotor ins Spiel. Unterwegs lĂ€dt er den Akku durch die Verbrennung von Kraftstoffen auf. Beim MINI kommt Benzin zum Einsatz. Du hast sogar die Möglichkeit, vollstĂ€ndig im Verbrennermodus zu fahren, wodurch die Reichweite fast dem eines gewöhnlichen Verbrenners entspricht. Ein Plug-In ist damit hervorragend fĂŒr Menschen geeignet, die im Alltag vor allem Kurzstrecken fahren – etwa innerhalb ihrer Stadt.

Wissenswertes ĂŒber die Hybrid-Technik

Erste Hybridfahrzeuge hat es schon am Ende des 19. Jahrhunderts gegeben. Das erste Auto mit Hybridantrieb hieß La Cuadra und wurde in Spanien gebaut. Nur wenige Jahre spĂ€ter fiel Ferdinand Porsche mit einem eigenen Hybrid-Antrieb auf. Er verstand sich schon vorher auf dem Gebiet der elektrischen Motoren. Diese Entwicklung war fĂŒr den weltbekannten Konstrukteur also nur konsequent. Zwischen 1911 und 1933 befuhren zum ersten Mal Busse als Hybride die Straßen Londons. Auch in den USA gab es Hybridbusse, die allerdings in den 50er-Jahren aufgegeben wurden.

Einige Jahrzehnte spĂ€ter wurde das Thema Hybridfahrzeuge wieder populĂ€r. Die Automarken Toyota, Daimler, Volkswagen, Alfa Romeo und Audi veröffentlichten nach und nach eigene Hybridautos fĂŒr interessierte KĂ€ufer. SpĂ€ter folgten Honda, Ford, Peugeot, CitroĂ«n, Suzuki und Volvo. Einige weitere Marken wie BMW und Mercedes schlossen sich bis heute an.

Hybridautos werden immer reizvoller

Das Interesse und die Beliebtheit von Hybridautos sind in den letzten Jahren massiv gestiegen. Immer mehr Menschen steigen auf diesen Antriebstyp um. Zwischen 2005 und 2019 stieg die Zahl der Hybride in Deutschland sichtbar an. Im Jahr 2005 gab es nur 2.150 Hybride – damals waren sie also eine RaritĂ€t auf unseren Straßen. Bis 2009 hat sich ihre Anzahl mehr als verzehnfacht. Im Jahr 2014 gab es dann erstmals ĂŒber 100.000 Hybridautos. Drei Jahre spĂ€ter wurde die 200.000-Marke geknackt. Im Januar 2019 gab es laut Kraftfahrt-Bundesamt mehr als 340.000 Autos mit Hybridantrieb.

Dieser Erfolg liegt einerseits daran, dass die Technik mit den Jahren immer weiter verbessert wurde und die Hybride lÀngst mit den konventionellen Antrieben mithalten können. Zum Vergleich: Etwa 1916 brachte die Woods Motor Vehicle Company einen Hybrid auf den Markt, der im Elektromodus nur 24 km/h fahren konnte. Durch das Umschalten auf den Verbrennungsmotor waren auch höhere Geschwindigkeiten möglich. Solche Unterschiede sind bei modernen Hybriden kaum noch ein Thema.

Andererseits ist die Beliebtheit des Hybridautos auch deswegen gestiegen, weil sich die Infrastruktur ebenfalls weiterentwickelt. Plug-In Hybride lassen sich inzwischen vielerorts an öffentlichen Ladestationen aufladen, was den Alltag vereinfacht. Außerdem können wir uns heute glĂŒcklicherweise auf eine breitflĂ€chige und zuverlĂ€ssige Stromversorgung verlassen. In den 30er-Jahren war dieser Faktor noch nicht gegeben, zumal es auch noch keine ausreichend belastbaren Akkus gab, wie wir sie heute haben.

Das Auto fĂŒr Umweltfreunde und Kostenbewusste

Die wichtigsten GrĂŒnde, warum sich Menschen heute gezielt fĂŒr Hybride entscheiden, sind allerdings das gestiegene Umweltbewusstsein sowie der Wunsch nach geringeren Kosten im Alltag. Im Angesicht des Klimawandels und den ethischen Fragen rund um das Erdöl greifen immer mehr Menschen zu Hybriden. Emissionen sind bei diesen Fahrzeugen nicht so stark ausgeprĂ€gt – das gilt fĂŒr Abgase und fĂŒr LĂ€rm.

Der Verbrauch an Benzin oder Diesel in einem Hybrid liegt zwar nicht bei Null, doch er ist auf lange Sicht deutlich niedriger als in klassischen Verbrennern. Außerdem kostet Strom weniger als Kraftstoff. Dieser ist gleichzeitig nicht so starken Preisschwankungen unterlegen. Wer der Umwelt besonders entgegenkommen möchte, entscheidet sich außerdem fĂŒr Ökostrom.

Weitere Vorteile auf einen Blick

Wer sich fĂŒr ein Hybridauto entscheidet, wird belohnt durch zahlreiche Vorteile, die wir Dir noch etwas genauer erlĂ€utern möchten. Sie ergĂ€nzen die Vorteile der geringen Energiekosten und den positiven Umweltfaktor.

1. Der Verbrennungsmotor

Anders als in einem Benziner oder Diesel ist der Verbrennungsmotor im Hybridauto vergleichsweise klein. Gleichzeitig kannst Du Dich ĂŒber einen optimalen Wirkungsgrad freuen. So nutzt die Technik sogar die ĂŒberschĂŒssige Energie des Motors, um den Akku aufzuladen. So nutzt Du den Kraftstoff bestmöglich aus.

2. Die Bremsen

Die Bremsen im Hybridauto dienen nicht nur dazu, die Geschwindigkeit des Fahrzeugs zu kontrollieren. Hier lĂ€sst sich durch clevere Technik viel Energie zurĂŒckgewinnen – und die wird ebenfalls in den Akku eingespeist. Zusammen mit der Energie, die am Motor eingesammelt wird, sparst Du je nach Modell bis zu 25 Prozent des regulĂ€ren Kraftstoffverbrauchs ein.

3. Die Beschleunigung

Auch in dieser Hinsicht hat ein Hybridauto dem gewöhnlichen Auto einiges voraus. Es beschleunigt um bis zu 20 Prozent schneller, weil es die Eigenschaften von Verbrennungs- und Elektromotor geschickt kombiniert. Aus dem Stand kommst Du also spĂŒrbar schneller in Fahrt als in den meisten anderen Autos.

4. Die Emissionen des hybridmotors

Plug-In Hybride fahren im Elektromodus emissionsfrei. Das macht sie besonders wertvoll fĂŒr die Stadt, in der die LuftqualitĂ€t eine große Rolle spielt. Nur wenn der Verbrennungsmotor zugeschaltet wird, stĂ¶ĂŸt das Fahrzeug Abgase aus. Durch die Möglichkeiten der EnergierĂŒckgewinnung liegt der Emissionsausstoss bei Hybriden allerdings immer unter dem von Verbrennern. Letztendlich sind alle Hybriden eine gute Wahl fĂŒr die Stadt, weil Du durch die Ampeln und andere Hindernisse stĂ€ndig bremsen musst.

5. Die Sicherheit

Wenn Du Dich fĂŒr ein modernes Hybridauto entscheidest, wĂ€hlst Du ein Fahrzeug, das Dir genauso viel Sicherheit bietet wie ein konventionelles Auto.

Haben Hybridautos eigentlich auch Nachteile?

Insgesamt ĂŒberwiegen die Vorteile der Hybride deutlich. Dennoch solltest Du einige Nachteile kennen. Sei Dir zum Beispiel bewusst, dass nicht jeder Hybrid an der Steckdose aufgeladen werden kann. Bist Du explizit auf der Suche nach einem solchen Modell, entscheide Dich fĂŒr einen Plug-In Hybrid.

Einen solchen Hybrid kannst Du zwar fĂŒr Langstrecken nutzen, doch er richtet sich eher nicht an Pendler. FĂ€hrst Du deutlich mehr als 50 Kilometer am Tag, benötigt Dein Auto mehr Energie als der Akku fasst. Viele positive Eigenschaften werden dann nicht optimal ausgenutzt. Wer auf dem Land lebt, findet außerdem kaum öffentliche Ladestationen und muss sich damit arrangieren, dass der integrierte Kraftstofftank kleiner ist als in einem Verbrenner. Auch der Kofferraum ist meist kleiner.

Trotz aller Umweltfreundlichkeit muss erwĂ€hnt werden, dass die Herstellung von Elektromotor und Akku viel Energie erfordert und die Umwelt belastet, zum Beispiel durch den Abbau von Seltenen Erden. Hybridautos sind außerdem teurer in der Anschaffung. Die Einsparung im Verbrauch gleicht den Unterschied kaum aus. Du kannst Kosten sparen, indem Du Deinen Hybrid im Auto Abo bestellst.

Genauere Infos zur Funktionsweise der Hybrid Motoren in unserem Magazin.

Was tanken Hybrid Autos?

Neben dem Elektromotor wird ein Hybrid mit einem Verbrenner betrieben, der klassischerweise mit handelsĂŒblichem Benzin betankt wird. Es gibt mittlerweile auch Diesel-hybride, die entsprechend mit Dieselkraftstoff benötigen.

Dein Auto Abo bei Cluno!

Der Hybrid ist also ein außerordentlich flexibles Auto. Er ist gĂŒnstig im Verbrauch, gibt ein gutes GefĂŒhl und lĂ€sst Dich nicht im Stich. Dabei ist er absolut alltagstauglich: In Langzeittests bewĂ€hren sich die Modelle. Im Auto Abo von Cluno kannst Du zwischen zahlreichen hochwertigen Autos wĂ€hlen. Sieh Dich gleich um und entscheide Dich fĂŒr Dein Wunschmodell!

 

*Im monatlichen Paketpreis sind folgende Leistungen inklusive: KFZ-Zulassung, KFZ-Haftpflichtversicherung, Teil- und Vollkaskoversicherung mit Selbstbehalt, KFZ-Steuer, RundfunkgebĂŒhren, Wartungs- und Verschleißreparaturen, wintertaugliche Bereifung, Inspektionen und Hauptuntersuchungen. Im MobilitĂ€tspaket nicht enthalten sind Kosten fĂŒr folgende Betriebsmittel: Kraftstoffe, Strom, AdBlue, Scheibenwaschwasser sowie Motoröl.

1 Bei verbindlich geschlossener Buchungsvereinbarung ĂŒber ein MobilitĂ€tspaket durch einen privaten oder gewerblichen Neukunden gemĂ€ĂŸ den zum Zeitpunkt der Buchung geltenden Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen der Cluno GmbH („Buchung“) entfĂ€llt die sonst anfallende einmalige StartgebĂŒhr von 299,00 EUR inkl. Umsatzsteuer. Als Neukunde gilt, wer in der Vergangenheit keine Buchungsvereinbarung bei der Cluno GmbH abgeschlossen hat.

3 Der Wertgutschein in dargestellter Höhe gilt ausschließlich fĂŒr Fahrzeuge mit einer Liefer-VerfĂŒgbarkeit innerhalb von 2 Wochen und nur bei Entgegennahme des Fahrzeugs binnen 7 Tagen ab VerfĂŒgbarkeitsdatum und nicht fĂŒr Bestandskunden, die zum Fahrzeugwechsel eine Buchung abschließen. Es gelten folgende Bedingungen.